Ringen am 21.08.2010

Am 21.09.2010 war die Ringschule Wroclaw zum zweiten Mal unser Gast. Das Seminar war in zwei dreistündige Blöcke unterteilt und beschäftigte sich inhaltlich mit Bodenkampf, basierend auf den Schriften von Martin Hundfeldt, Siegmund Ringeck und dem anonymen Manuskript Goliath.

Begonnen wurde mit einer umfangreichen Erwärmung, die neben einem Fußballspiel auch die Wiederholung grundlegender turnerischer und ringerischer Übungen beinhaltete.

Die Kampftechniken wurden unterteilt in "Partner liegt auf Rücken" und "Partner liegt auf dem Bauch". Jede Technik wurde zuerst ausgiebig am Boden geübt, um dann mit einem Takedown verbunden zu werden. Gelehrt wurden zum Großteil Haltetechniken, die dem Anwender jedoch viel Handlungsspielraum gewährten. Trotz ihres Ursprungs im Harnischringen, ließen sich viele Techniken problemlos auf das ungerüstete Ringen übertragen.

Der offizielle Teil des Seminars wurde mit einer kurzen Zusammenfassung des Gezeigten und einer umfassenden Dehnung beendet. Jedoch ließen es sich die Seminarteilnehmer nicht nehmen noch ein Freundschaftsspiel des FC Wroclaw gegen den SV Schwertspiel auszurichten, über dessen Ausgang sich die Verlierer weniger freuten.

Die Freundlichkeit und das Engagement der Gäste als auch der Gastgeber schuf eine sehr produktive Atmosphäre, welche die hohen Lernerfolge möglich machte. Es war wiedermal ein Augenöffner, welche Schätze sich in den alten Schriften verbergen.

Schwertspiel bedankt sich hiermit nochmals herzlich bei der Ringschule Wroclaw für dieses Seminar und freut sich auf die nächste Gelegenheit unsere polnischen Freunde zu treffen.

Weblink: http://ringschule.org